Mediterraner Bohneneintopf (vegetarisch/vegan)

Omas alte Küche wird in den modernen Küchen eher selten zelebriert. Dabei kann man auch ohne exotische Zutaten und in Windeseile sehr schmackhafte Gerichte zaubern. Meine Bessere Hälfte schleppte jetzt ein gutes Kilo frischer Brechbohnen nach Hause und ich durchforstete Chefkoch nach geeigneten Rezepten und fand ein gut bewertetes. Die Bilder waren nicht der Knaller, aber was solls, denn herausgekommen ist ein schmackhafter Bohneneintopf, der durch eine fantastische Konsistenz jeden Geschmacksnerven besticht. Einfach lecker.

Zutaten

für 4 Portionen
1000 g Bohnen
600 g Kartoffeln
1 große Zwiebel, (fein gewürfelt)
1 große Möhre, (fein gewürfet)
150 g  Stauden- oder Knollensellerie
3 Zehen Knoblauch
Olivenöl
700 ml passierte Tomaten (1 Glas)
Thymian
750 ml Gemüsebrühe

Optional: Käse

Zubereitung

Die Brechbohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.  Kartoffeln und Karotten geschält in in Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Den Sellerie in sehr dünne Scheiben schneiden (Knollensellerie sehr fein würfeln). Knoblauch schälen. Tipp: alle Gemüseabfälle aufbewahren und eine Brühe daraus kochen.

Zwiebeln, Sellerie und Karotten anschwitzen. Bohnen zugeben und rührend 5 Min anbraten. Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen.  Knoblauch, Thymian, Salz, Pfeffer und Zucker hinzufügen und etwa 25 Min. köcheln lassen.

Kartoffeln zugeben und weitere 30 Min. köcheln lassen, dabei immer wieder mal umrühren.

Variation mit Käse:

Wer Lust auf Käse hat, der kann noch etwas Parmesan reiben und unterrühren, oder so wie ich (siehe Foto), etwas geriebenen Emmentaler on top flambieren/grillen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s